top of page

Schaafheim holt 3x Bronze in Würzburg




Am vergangenen Samstag waren unsere Jugendtrainer Lukas und Jannik Buchheimer mit einem Team von 5 Sportler*innen beim Gladiators Wrestling Cup zu Gast.


Das Turnier in Würzburg war ein quantitativ aber vor allem ein qualitativ gut besuchtes Turnier. Insgesamt nahmen 324 Teilnehmer bei dem Kampf, um die Medaillen teil. Eine Gast-Mannschaft aus Tschechien ergänzte das Teilnehmerfeld.


Aus Schaafheim mit dabei waren Patrick Lehrian, Leonidas Tannert, Orest Podedvorny, Milla Hartmann und Max Landrock.


Patrick Lehrian (B-Jugend, 62kg)

Nach einer knappen Auftaktniederlage gegen den Sportler Ajjo konnte Patrick den zweiten Kampf gegen Weis mit einem Schultersieg für sich entscheiden.

Leider konnten Patrick den Schwung nicht mitnehmen und musste sich noch zwei Mal mit einer Schulterniederlage zufrieden geben. Bei 4 Teilnehmern und einem Sieg stand Patrick verdient auf dem Treppchen.


Platz 3 für Patrick Lehrian


Leonidas Tannert (A-Jugend, 60kg)

Leonidas, der bereits in der zweiten Mannschaft ringt, hatte an diesem Tag ein ganz schweres Los. In seinen zwei Poolkämpfen hatte Leonidas das Nachsehen und verlor diese per Schulterniederlage. Als drittplatzierter in seinem Pool hatte Leonidas die Möglichkeit den Kampf um Platz 5 für sich zu entscheiden. Nach einem aufopferungsvollen Kampf musste er auch hier eine knappe Niederlage einstecken.


Platz 6 für Leonidas Tannert


Orest Podedvorny (D-Jugend, 29kg)

Orest, unser kleiner Wirbelwind, hatte mit 11 Teilnehmer die größte Gewichtsklasse vor sich.

Er begann wie die Feuerwehr und gewann die ersten zwei Kämpfe per schnellem Schultersieg.

Leider konnte Orest die Leistung im dritten und vierten Kampf nicht fortführen. Hier verlor Orest gegen Sportler aus Gailbach und Goldbach, trotz hartem Kampf, verdient.

„Wenn Orest noch mehr Freistil ringt, ist er in seinem Alter kaum zu besiegen. Er verliert zu schnell seine Konzentration auf der Matte“ so urteile das Trainerteam.

Im Kampf um Platz 5 war Orest wieder mit der Konzentration an der richtigen Stelle und gewann diesen Kamp 10:0 TÜ.


Platz 5 für Orest Podedvorny


Milla Hartmann (E-Jugend, 21kg)

Die einzige Dame im Aufgebot der Schaafheimer startete perfekt in das Turnier und gewann 10:0 TÜ. Im zweiten Kampf das gleiche Ergebnis - nur dieses Mal war es leider eine Niederlage. Hier konnte Milla trotz ihrer guten Beinangriffe nicht punkten.

Im kleinen Finale nahm sich Milla nochmal viel vor und gewann nach 4 Minuten und 15 technischen Punkten verdient und holte sich somit Bronze.


Besonderheit: Milla kämpfte gegen drei Jungs. Bei E-Jugend keine Seltenheit, da hier noch keine Trennung zwischen Mädchen und Jungs stattfindet.


Platz 3 für Milla Hartmann


Max Landrock (E-Jugend, 23kg)

Max startete optimal in das Turnier und besiegte seine zwei ersten Gegner bei 8:0 Führung noch per Schultersieg.

Der dritte Kampf war das vorgezogene Finale. Gegner Lasse Kotschner vom SC Kleinostheim.

Nach 4 Minuten Kampf musste sich Max mit einer sehr knappen Niederlage 8:7 geschlagen geben. Somit war Gold unerreichbar.

Im Kampf um Platz drei drehte Max nochmal richtig auf und gewann wie zu Beginn des Turniers per Schultersieg.

31 technische Punkte in vier Kämpfen zeigt seinen offensiven Kampfstil.


Platz 3 für Max Landrock



In Summe können mit den Ergebnissen zufrieden sein, dennoch können die Kids aus den Niederlagen nur lernen und es bei den kommenden Turnieren besser machen.

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page