Bertram und Lucyga sichern sich Gold in Aalen

Beim internationalen Ostalb Turnier in Aalen können die beiden schaafheimer Nachwuchstalente sich gegen die besten Kontrahenten ihrer Altersklasse durchsetzen und belohnen sich jeweils mit der Goldmedaille.


Abbildung 1: Sichtlich zufrieden präsentieren die beiden Sportler ihre Pokale


Die beiden hoffnungsvollsten Talente des ASV Schaafheim gingen am vergangenen Sonntag wieder auf Medaillenjagd. Gemeinsam mit einigen Kaderathleten des hessischen Ringerverbandes traten sie beim internationalen Turnier in Aalen an. Während David Bertram im Limit bis 55 kg antrat, stieg Eliah Lucyga in der Gewichtsklasse bis 60 kg an.

Bertram erwarteten an diesem Tag lediglich 4 weitere Teilnehmer in seiner Gewichtsklasse. Mit Jan Lukas Kunst (SV Fellbach), Amin Aliyev (KSV Aalen 05), Damir Shifadugov (SV Johannis Nürnberg) und Hüseyin Mert Kosan war diese Gewichtsklasse dennoch qualitativ hochwertig besetzt. Bertram musste im „nordischen“ Turniermodus gegen jeden seiner Gegner antreten. Es schied dementsprechend niemand vorzeitig aus dem Turnier aus. Bertram hinterließ bei seinen Auftaktkämpfen direkt ein Ausrufezeichen indem er vorzeitig mit 15:4 und 12:0 und anschließendem Schultersieg gewinnen konnte. Den spektakulärsten Kampf lieferte Bertram im Duell mit dem späteren Zweitplatzierten Jan Lukas Kunst, welches Bertram mit 20:10 technischen Punkten ebenfalls vorzeitig für sich entscheiden konnte.

Eliah Lucyga, der im Limit bis 60 kg in das Turniergeschehen eingriff hatte es zumindest quantitativ mit einer größeren Aufgabe zu tun. Hier konkurrierten 11 Teilnehmer um die begehrten Plätze auf dem Siegerpodest. Mit einem 11:5 Auftaktsieg gegen den Nürnberger Alex Vishniakov feierte er einen Einstand nach Maß. Im Anschluss konnte er sich gegen Justin Raffin vom RS Freiamt (Schweiz) mit 7:3 durchsetzen. Im Finale wartete William Lehn vom KG Baienfurt. In einem engen und taktisch geführten Duell setzte sich Lucyga letztendlich auch hier durch und sicherte sich nach Bertram ebenfalls die Goldmedaille.

„Wir sind unfassbar Stolz solche Jungs in unseren Reihen zu haben. Die beiden zeigen mit ihren Leistungen, dass harte Arbeit sich auszahlt. In der zukünftigen Ausrichtung des Vereins zählen Bertram und Lucyga zu den tragenden Figuren. Die beiden sind unsere Zukunft.“ kommentiert Pressesprecher Jonas Höreth die Turniererfolge der beiden ASV-Youngster.

Die beiden schaafheimer Athleten zeigten mit ihren Leistungen in Aalen erneut, dass Sie zur nationalen Spitze in ihrer Altersklasse gehören und machen große Hoffnungen auf die 2023 anstehenden deutschen Meisterschaften. Beide werden 2023 zum ältesten A-Jugend Jahrgang gehören und gelten somit als Top-Favoriten auf die Medaillenplätze.

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen